Großes Dressur- und Springturnier auf dem Geisbüschhof

Am zweiten Juni Wochenende fand auf dem Geisbüschhof das alljährliche große Dressur-und Springturnier statt. Über 1200 Nennungen und vor allem hohe Starterquoten zeigten einmal mehr wie gerne die Reiter dieses Turnier aufsuchen. Durchweg positive Resonanzen und Feedback dass man diesen Turnierort bereits fürs nächste Jahr wieder mit einplanen möchte, bestärken den Verein in seinem Tun.

Das perfekt sommerliche Wetter lockte auch viele Zuschauer und Interessierte, die unter anderem auf dem Springplatz die in unserer Region einmaligen Springprüfungen mit Geländehindernissen interessiert verfolgten. Auf dem Dressurplatz reichte das Angebot von Einsteiger- und Jungpferdeprüfungen bis hin zu Profi-Prüfungen der schwersten Klasse.

In diesem Jahr wurden auf dem Geisbüschhof außerdem erfolgreich die Bezirksmeisterschaften Rhein-Ahr-Eifel in Dressur und Springen ausgetragen und entsprechend die Meister in den unterschiedlichen Leistungsklassen gekürt.

Am Sonntag nutzte die Vorsitzende des Pferdesportverbandes Rheinland-Nassau Gaby Wegerhoff diesen feierlichen Rahmen und zeichnete die Betriebseigentümer des Gestüts Geisbüschhof Anne und Erhard Horst-Saur mit der Ehrennadel des Verbandes in Gold aus. Diese Auszeichnung ist eine Ehrung für besondere Verdienste um den Reitsport und die herausragende 25 jährige Vereinsvorstandtätigkeit.

Die Reiterinnen des gastgebenden Vereins konnten ihr Können ausspielen und platzierten sich in vielen verschiedenen Prüfungen und Meisterschaften. So platzierte sich die jüngste Turnierreiterin des Vereins, Anna Gerling mit ihrer Stute Anthea, im Dressur-WB an 6. Stelle und sicherte sich durch ihren guten Ritt in einer weiteren E-Dressur den Vize-Bezirksmeistertitel der Dressur in der Leistungsklasse 0.

Anne Katrin Hundt platzierte sich mit ihrem Torrente de Madee in vier gerittenen Prüfungen vier Mal. In der Dressurprüfung der Kl. E ritt sie souverän zum Sieg und mit der vorderen Platzierung in der Dressurreiterprüfung Klasse A durfte sie sich über die Auszeichnung als Bezirksmeisterin Dressur der Leistungsklasse 6 freuen.

Auch Conny Ines Görgen war mit Caro Bube in dieser Leistungsklasse erfolgreich unterwegs. Mit einem 10.Platz in der E-Dressur und einem 5. Platz in der Dressurreiter A sicherte sie sich hier insgesamt den Vize-Bezirksmeistertitel. Desweiteren siegte sie in der Dressurprüfung Kl. A*.

In dieser A*-Dressur platzierten sich die beiden Auszubildenden des Gestüts ebenso unter den Besten. Sarah Gerards mit Harian platzierte sich an dritter Stelle und Alicia Ries auf Wilhelm erritten einen tollen 4.Platz.

Sabrina Christina Blockhaus und ihr Pferd Lou Vegas sicherten sich Platz 6. in der A**-Dressurprüfung.

Martina Foroutan und Lui Dui wurden  als 9. platziert in einer Dressurprüfung Kl. L und mit einer guten Leistung in der zweiten Wertungsprüfung reichte es für den Bronzerang in der Bezirksmeisterschaft der Leistungsklasse 4 in der Dressur.

Auch in der Mannschafts-Dressurprüfung Kl. A platzierte sich eine Mannschaft des Geisbüschhofs an vierter Stelle. Die Mannschaft setzte sich zusammen aus Conny-Ines Görgen auf Caro Bube, Claudia Leukel auf Sympatico, Ann-Kathrin Horst-Saur auf Basciro Blue und Sarah Gerards auf Harian.

Auf dem Springplatz sicherte sich Alicia Paulick auf Mrs. Coka den zweiten Platz im Springreiter-WB vor ihrer Vereinskollegin Hannah Lanz mit Little Mick auf Platz 3. Auch Julia Petri und ihr Campino und Lilly Kalischan und Laffran Calypso Dancer durften sich hier über eine schöne Platzierung freuen. Alicia Paulick brachte in ihrer Leistungsklasse auch im E-Springen die beste Leistung und freute sich am Ende über die Auszeichnung als Bezirksmeisterin im Springen der LK 0.

In der Stilspringprüfung der Kl. A* siegte Anna-Antonia Kriechel mit Nabucco souverän. Ausserdem  erritt sich dieses Paar jeweils den zweiten Platz im Stilspring-WB und in der Stilspringprüfung Kl.A* mit Geländehindernissen und den fünften Platz in der Kombinierten Prüfung Klasse A aus Dressur, Springen und Gelände.

Bei den Derby-Prüfungen mit Geländehindernissen kann stolz erwähnt werden, dass sich generell die Reiter des Eventingteams Geisbüschhof durchweg auf den vorderen Rängen platzieren konnten. Fabienne Chahoud erritt den 5. Platz in der Kombinierten Prüfung und siegte mit ihrer Charly’s Coralie in den beiden Geländeprüfungen der Klasse E und A und Malu Schumacher platzierte sich mit Steendieks Monte Cassini an 6. Stelle in der Kl. E.

Auch David wurde von Anna Foroutan erfolgreich vorgestellt und platzierte sich in der Stilspringprüfung mit Geländehindernissen sowohl in Kl. E als auch Kl. A an dritter Position. Auch in zwei weiteren Springen der Klasse E und A durfte sich dieses Paar über einen dritten und einen fünften Platz freuen.

Ann-Kathrin Horst-Saur stellte mehrere junge Pferde auf ihrem Heimturnier vor. Davon siegte Amazing Fellow HS in der Kombinierten Prüfung Kl. A aus Dressur, Springen und Gelände und Tullibards the Dabbler erritt Platz 2 in dieser Prüfung. Auf Dabbler konnte sie sich außerdem auf dem 5. Platz in einem Stil-L-Springen platzieren. Mit Amazing Fellow wurde sie noch vierte  und sechste in zwei weiteren  A-Springen und mit Amazing Brownie HS konnte sich Ann-Kathrin den vierten Platz im Stil-Springen der Kl. A mit Geländehindernissen sichern.

Angelina Bohr sicherte sich mit Fair Lady einen tollen dritten Platz im Stil-E-Springen und verpasste im Stil-A*-Springen nur knapp die Platzierung, so dass es am Ende für den Bronzerang in der Bezirksmeisterschaft der Leistungsklasse 6 reichte.

Desweiteren platzierte sich in einem A*-Springen Sophia Rössel auf Navarina auf dem dritten Platz, Melanie Altena mit Angie auf dem 6. und Simone Melsbach mit Giacomina auf dem 7. Platz.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Reitern und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung, das Vielseitigkeitsturnier am zweiten Juli Wochenende in Kaisersesch an den Zellersbucher Maaren. Ein riesen Dank geht an alle Helfer und Sponsoren ohne die solche Veranstaltungen nicht tragbar sind!

Plakat_GBH_neue_Sponsoren