Geisbüschhof hat Mannschaftstitel erfolgreich verteidigt

Landesjugendschärpe Rheinland-Pfalz auf dem Grapenhof bei Boppard

Am 1. Mai fand die Landesjugendschärpe Vielseitigkeit erstmalig auf dem Grapenhof bei Boppard statt. Es handelt sich dabei um eine Vergleichsveranstaltung, bei der sich die rheinland-pfälzischen Junioren bis 16 Jahre zur Bundesveranstaltung, der „Goldenen Schärpe Vielseitigkeit“, qualifizieren können.
Es müssen insgesamt fünf Teilprüfungen absolviert werden: Dressur, Springen, Gelände, Vormustern der Pferde und ein Theorietest stellen hohe Anforderungen in allen Bereichen des Reitsports.

Die Mädels des Reit-Zucht- und Fahrvereins Geisbüschhof waren nicht nur zahlreich vertreten, sondern konnten auch mit ihren Leistungen glänzen.
Hannah Lanz überzeugte durch Bestleistungen mit Little Mick im Geländeritt und in der Theorie und konnte sowohl in der Dressur, als auch im Springen und im Vormustern das drittbeste Ergebnis erringen und sich somit insgesamt den zweiten Platz in der Gesamtwertung der Landesjugendschärpe RLP 2018 sichern.

Auch Lilly Kalischan überzeugte die Richter mit ihrem Amazing Brownie HS in den Teilprüfungen, sodass sie sich insgesamt den fünften Rang in der Kombinierten Prüfung der Klasse E und somit der Landesjugendschärpe sicherte.

Hannah und Lilly gewannen zusätzlich noch die Mannschaftswertung der Landesjugendschärpe 2018 und verteidigten somit hervorragend den Titel ihrer Vereinskolleginnen aus dem Vorjahr.

Alicia Paulick startete in der „Kleinen Landesjugendschärpe“ auf Wettbewerbsniveau und konnte mit Mrs. Coka im Springen, im Vormustern und in der Theorie jeweils die zweitbeste Leistung zeigen und sicherte sich insgesamt den dritten Rang in der Gesamtwertung.

Ebenso zum Eventing Team Geisbüschhof gehörend konnte Fabienne Chahoud mit ihrer Charlys Coralie einen tollen vierten Platz in der Stilspringprüfung der Kl. E und einen achten Platz im Stil-Geländeritt Kl. E erreiten.

Desweiteren wurde auch noch ein Stil-Geländeritt der Kl. A** ausgetragen. Mit einem hervorragenden Ritt konnte sich hier die Trainerin des Eventing Teams Geisbüschhof, Ann-Kathrin Horst-Saur, auf dem noch recht unerfahrenen Garfield mit einer Wertnote von 8,2 den zweiten Rang sichern.

Wir gratulieren auf diesem Weg noch einmal Lena Haubrich zum Sieg in der Einzelwertung der Landesjugendschärpe und allen weiteren Platzierten und bedanken uns beim Team des Grapenhofs und Andreas Schmitt für dieses schöne Turnier.